Immobilien Allgemeines

Gebraucht-Immobilien leben!
 
Hier wird der Verkauf spannend, denn hier kochen Emotionen!

Kaufen Sie eine Neubauimmobilie haben Sie
diverse 
Immobilien Heinze

Vorteile: Sie können das Objekt wählen zwischen EG oder DG oder dem Reihenhaus links oder rechts…. Der Grundriss ist vielleicht noch variabel und die Badfliesen oder Bodenbeläge können Sie selbst auswählen vom Material bis hin zur Farbe….und Sie haben 5 Jahre Gewährleistung auf die Bauausführung.

Nachteile: man weiß nicht, auf was man sich einlässt wenn man zum Beispiel vom Plan weg kauft und das Gebäude noch nicht steht. Von der grünen Wiese bis hin zum Einzugstermin kann viel passieren…:“Klappt alles bis zum Einzugstermin? Arbeiten die Handwerker gut?, Wer sind die Nachbarn?, Wie wird der Ausblick, der Garten? ,Wie lange gibt es Baulärm und Dreck…?, Sind die Gesamtkosten überschaubar?“ , Ist der Bauträger sicher?“

Auch hier bin ich Ihnen behilflich, da ich die langjährige Erfahrung habe und diverse Handwerker kennen und für Sie diverse Kniffs und Tricks bereit habe, wie Sie sich vielleicht auch vertraglich gegenüber dem Bauträger sichern könnten…(Hier erkennt man dann auch gleich, ob der Makler sein Handwerk versteht und vom Fach ist!)

Das Ganze schaut anders aus, wenn man sich in eine Gebrauchtimmobilie verliebt: der große Vorteil für Sie: das Objekt und die Umgebung sind bekannt!
Eine Immobilie zum Anfassen!

Eine Gebrauchtimmobilie zu kaufen/verkaufen ist jedoch nicht leicht und kann zu einem steinigen Weg werden…. Es fordert für alle Beteiligten teils viel Energie und Nerven: der Verkäufer hängt oft an vielen alten Erinnerungen die noch in den eigenen 4 Wänden hängen….“Meine Kinder sind hier groß geworden!“ oder „den offenen Kamin habe ich selbst geplant und gemauert“ der Käufer hingegen hat oft eine ganz andere Vorstellung von den Räumen – er plant schon um, klopft hier und da und reist gedanklich schon Wände ein … und behauptet dann: „die Preisvorstellung vom Verkäufer ist viel zu teuer, die Materialien/Farben veraltert und der Kamin ist fehl am Platz und hässlich!“ - hier bin ich auch als Makler gefordert, die unangenehme Situation zu retten und Diskussionen zu schlichten. Durch gezielte Fragen, psychologisches Einfühlungsvermögen, verbales Fingerspitzengefühl bringe ich die beiden „Hitzköpfe“ wieder auf dem Boden der Tatsachen …. sonst: kann das Ergebnis leicht heißen: „kein Notartermin/kein Verkauf!“, wenn die beiden Parteien sich eher angiften als aufeinander zuzugehen… ..

Bevor es zur Unterschrift kommt, müssen sich beide Parteien: Verkäufer als auch Käufer in allen Punkten einig sein und viele, viele Fragen geklärt werden u. a.:

  • Welcher Kaufpreis?
  • Wann ist der Notartermin?
  • Was muss alles in den Kaufvertrag?
  • Welcher Notar?
  • Zahlungsmodus/Finanzierung?
  • Welcher Auszugstermin?
  • Was wird entrümpelt, was bleibt in der Wohnung/im Haus?
  • Welche Sanierungsarbeiten/Renovierungsarbeiten stehen an?
  • Wann können Handwerker in das Haus/in die Wohnung?
  • Welche Mängel sind bekannt?
  • Wann ist der Einzug möglich?
  • Und und und ……………

 

Auch hier können Sie sich getrost auf mich verlassen. Ich mache die ganze Situation für Sie überschaubar und leite die Dinge für Sie in die richtigen Bahnen und behalte den Überblick….!

(Verfasser: Petra Heinze)

    

Sie haben die richtige Entscheidung getroffen denn

 
a) eine Immobilie kauft man nicht alle Tage, also lieber den Fachmann fragen

b) jetzt ist die richtige Gelegenheit zum Kauf: die Kreditzinsen sind so niedrig wie zuletzt vor 30 Jahren

c) die meisten Millionäre sind durch stetigen Immobilienerwerb reich geworden

d) eine Immobilie ist für die Deutschen die beliebteste Anlageform

e) Wohnraum wird immer gefragt sein, es gibt immer mehr Singlehaushalte

f) eine Immobilie ist eine wertbeständige, krisensichere Anlageform

g) leben Sie im Alter leichter und glücklicher: mietfrei!

h) keiner kann Sie mehr aus der Wohnung kündigen

i) Sie können Ihren Kindern die wertbeständige Immobilie weitervererben

j) Sie sparen nun die Miete lieber in die eigene Tasche

k) je früher Sie damit anfangen eine Immobilie zu erwerben desto leichter tun Sie sich

l) Immobilienbesitz ist immer eine Möglichkeit, Vermögen günstig zu schaffen und es ohne Inflationsrisiko zu vermehren.

m) durch Immobilienerwerb können Sie Steuern sparen (zum Beispiel Denkmalschutzabschreibung für Kapitalanleger gemäß § 7h EStG das heißt 8 Jahre x 9 % und 4 Jahre x 7 % des Sanierungsaufwandes)

n) Sie können auch Steuern sparen in den eigenen vier Wänden! Wie? Nur durch Erwerb einer Denkmalimmobilie! 10 Jahre lang können Sie 9% des Sanierungsaufwandes steuerlich absetzen. Das bedeutet z. B. je nach Objekt und Einkommen ca. im Durchschnitt 400 – 1.500 Euro monatlich mehr Geld in der Tasche für schnellere Rückzahlung des Darlehens und bessere Finanzierungskonditionen.

o) Die ab 2009 geltende Abgeltungssteuer greift hier nicht und Gewinne aus Wiederverkauf sind nach 10 Jahren nach jetziger Gesetzgebung noch steuerfrei!

Der richtige Angebotspreis und die richtige Vertriebsstrategie entscheiden über den Vermarktungserfolg einer Immobilie. Wir kennen den Preis, der aktuell am „Markt" für Ihre Immobilie zu erzielen ist. Wir sind ständig in Kontakt mit einer Vielzahl von Kaufinteressenten und wissen, zu welchem Preis vergleichbare Immobilien verkauft werden. Nicht nur der Sachwert einer Immobilie ist entscheidend, sondern auch der Immobilienmarkt (Angebot/Nachfrage). Dadurch ergeben sich oft auch Abweichungen beim aktuellen Marktwert. Wir wollen Ihre Immobilie richtig bewerten. Nutzen Sie also unsere Erfahrung.